Altersvorsorge


Investmentfonds


50plus


Riester-Rente


Rürup-Rente


Schichtenvergleich


Stop Loss für Investmentfonds


Versicherungen


Versicherungscheck


Leser Fragen-Experten Antworten


LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

aus der Kolumne des Münchner Merkurs

Veröffentlicht am 25.04.2015

Gertraud K.: "Ich habe 2004 bei der Liberty Europe, Dublin/Irland zwei Fonds abgeschlossen - und zwar Templeton Growth (Euro) Fund und Fidelity European Growth Fund. Hierfür werden mir monatlich zusammen 40,00 € abgebucht. Meine Frage ist nun: Sind die beiden Fonds noch sinnvoll und soll ich sie weiterhin behalten?"

Antwort: Die Liberty Europe ist eine Versicherung. Sie haben deshalb höchstwahrscheinlich eine fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung und keinen Fondssparplan abgeschlossen. Der Templeton Growth (Euro) Fund A (acc) EUR genau wie der Fidelity Funds - European Growth Fund A Acc (EUR) sind beide klassische Aktienfonds. Der Templeton Growth (Euro) Fund A (acc) EUR investiert international während der Fidelity Funds - European Growth Fund A Acc (EUR) nur in Europa investiert. Die Subprimekrise 2008 und die Finanzkrise 2011 haben beiden stark Fonds zugesetzt. Die Verluste konnten aber wieder ausgeglichen werden und beide Fonds haben sich mittlerweile wieder gut erholt. Der Templeton Growth (Euro) Fund A (acc) EUR mit 13,2 Prozent pro Jahr im Fünf- Jahresbereich etwas besser als der Fidelity Funds - European Growth Fund A Acc (EUR), der nur 10,57 Prozent pro Jahr in den letzten fünf Jahren erreichte. Es gibt keinen Grund die Fonds zu tauschen. Die Versicherung wurde von Ihnen vor 2005 abgeschlossen. Das bedeutet, dass Sie die Ablaufleistung bei Fälligkeit steuerfrei ausgezahlt bekommen. Bei dem niedrigen Beitrag wird allerdings die Kostenquote nicht die Beste sein.

Zurück zu Leser Fragen - Experten Antworten

Seitenanfang