Altersvorsorge


Investmentfonds


50plus


Riester-Rente


Rürup-Rente


Schichtenvergleich


Stop Loss für Investmentfonds


Versicherungen


Versicherungscheck


Leser Fragen-Experten Antworten


LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

aus der Kolumne des Münchner Merkurs

Veröffentlicht am 02.07.2013

Helga E.: "Wir möchten Sie um die Bewertung unserer Anlagen bitten, die wir auf Anraten der Sparkasse im Februar 2011 gekauft haben. Weil wir in Krisenzeiten auf Sachwerte setzen wollten, haben wir den DWS Sachwerte Fonds gekauft, mit dessen Entwicklung wir aber nicht zufrieden sind. Außerdem haben wir den Carmignac Patrimoine. FCP. Außerdem haben wir noch Tages- und Festgeld zu mageren 0,8 Prozent Zinsen. Gibt es dafür eine bessere Alternative (absolut sicher, auf drei Jahre)?"

Antwort: Der Carmignac Patrimoine A EUR acc ist ein internationaler Mischfonds. Investitionsschwerpunkte sind maximal 50 % internationale Aktien und zur Risikostreuung mindestens 50% des Fondsvermögens in Rentenwerte. Bei hohen Marktschwankungen kann der Fonds bis zu 100 % in Rentenwerte gehen. Das Fondsmanagement hat das Ziel, durch aktive Verwaltung regelmäßige Wertentwicklung zu erzielen. Dabei legt es sich keine Beschränkung auf eine bestimmte Region oder Branche. Die langfristige Wertentwicklung beträgt für den 10-Jahresbereich immerhin noch 8,03 % pro Jahr. Der DWS Sachwertefonds ist laut Kategorie auch ein Mischfonds allerdings kann er auch in andere Investmentfonds investieren, was in der Regel nur bei Dachfonds geschieht. Der Fonds kann auf Grund seiner Konzeption sehr flexible auf Inflationsszenarien reagieren, in dem er mindestens 51 % in Sachwerte anlegt. Das können sein Offene Immobilienfonds, Aktien von Immobiliengesellschaften und internationale inflationsindexierte Anleihen. Der Fonds existiert erst seit Oktober/2009 und kann deshalb nur im 3- Jahresbereich verglichen werden. Hier liegt er mit einer Wertentwicklung von 1,34 % pro Jahr deutlich unter dem Carmignac Patrimoine A EUR acc mit 4,42 % pro Jahr. Somit sind Sie zu recht unzufrieden mit dem Fonds. Ein Fondstausch in einen anderen Fonds verbietet sich, da Sie dann nicht mehr über den drei Jahres Mindestanlagezeitraum für Mischfonds, als Sicherheitspuffer für Marktschwankungen, verfügen. Auch beim Fest- und Tagesgeld gibt es nicht wirklich höhere Zinsen. Eine Optimierung Ihres Kapitals lässt sich nur mit einem längeren Anlagezeitraum von 5- mindestens 10 Jahren erreichen. Damit könnten Sie in andere Misch- oder Aktienfonds investieren.

Zurück zu Leser Fragen - Experten Antworten

Seitenanfang