Altersvorsorge


Investmentfonds


50plus


Riester-Rente


Rürup-Rente


Schichtenvergleich


Stop Loss für Investmentfonds


Versicherungen


Versicherungscheck


Leser Fragen-Experten Antworten


LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

aus der Kolumne des Münchner Merkurs

Veröffentlicht am 17.02.2011

Rudolf u. Christine B.: "Uns wurde von Ebase mitgeteilt, dass unser Fonds "Cominvest Zukunft 1 WS Inhalber-Anteile" mit dem "Allianz RCM-Interglobal Inhaber-Anteile A (EUR)" fusioniert. Sollten wir das nicht wollen müssen wir bis 30. November 2010 einen Umschichtungs-Verkaufsantrag stellen. Ist es ratsam, in den neuen Fonds zu investieren?"

Antwort: Die Fusion der beiden Fonds hat keine Vorteile aber auch keine großen Nachteile für Sie. Das Kapital wird zum gleichen Wert in den anderen Fonds getauscht. Die Wertentwicklung über den maximalen Vergleichszeitraum vom 1.11.1998 - 30.11.2010 lässt bei beiden Fonds sehr zu wünschen übrig. Sie beträgt für den cominvest Zukunft 1 WS nur 2,02 % p.a. und die des Allianz RCM Interglobal lediglich 1,22% p.a. Beide Fonds liegen im 5-Jahresbereich ihrer Kategorie nicht unter den ersten 100 Fonds. Egal wie Sie sich auch entscheiden, ich würde Ihnen raten Ihr Kapital in einen anderen Fonds anzulegen.

Zurück zu Leser Fragen - Experten Antworten

Seitenanfang