Altersvorsorge


Investmentfonds


50plus


Riester-Rente


Rürup-Rente


Schichtenvergleich


Stop Loss für Investmentfonds


Versicherungen


Versicherungscheck


Leser Fragen-Experten Antworten


LESER FRAGEN - EXPERTEN ANTWORTEN

aus der Kolumne des Münchner Merkurs

Veröffentlicht am 18.06.2010

Alfred P.: "Ich habe bei der ING Diba ein Direktdepot, Nun wurde mir mitgeteilt, dass der Umtausch meines Santander-Fonds (ISIN DE0009778522) in den Fonds OP Global Securities (ISIN DE0008486606) Mitte April eine obligatorische Kapitalmaßnahme gewesen sei und keiner Weisung von meiner Seite aus bedarf. Stimmt das so? Bringt mir der Umtausch Nachteile

Antwort: Der Fonds Santander Globale Aktien OP WKN 977852 wurde in den Fonds OP Global Securities WKN 848660 übernommen. Der Hauptgrund für diese Maßnahme war das geringe Volumen des Santander Globale Aktien OP, der deshalb nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden konnte. Beide Fonds hatten eine ähnliche Ausrichtung bezüglich der Investitionsschwerpunkte und bis März 2009 sogar den gleichen Fondsmanager. Der Fonds OP Global Securities investiert in internationale Aktien mit derzeitigem Schwerpunkt USA 47,48 % sowie in eigene Investmentfonds. Zu Absicherungszwecken, darf der Fonds auch noch Derivate erwerben. Die kumulierte Rendite von 10 Jahren ist mit -54,84 % schlechter als die Vergleichkategorie mit -23,81 %. Es empfiehlt sich den Fonds zu tauschen

Zurück zu Leser Fragen - Experten Antworten

Seitenanfang